Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§1 Geltungsbereich
1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingugnen gelten für alle Bestellungen und Aufträge, die Sie im Onlineshop oder mit dem Inhaber tätigen bei:

https://www.segel-und-bootsfahrschule.de
Inhaber: Werner Spachmüller
Rudenzstr. 11
900409 Nürnberg
Tel: 0911/357020
Fax: 0911/93758491
E-Mail: werner@segel-und-bootsfahschule.de

2) Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

3) Die angebotenen Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Diese AGB gelten gegenüber Unternehmer somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn diese AGB nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Einer Einbeziehung von AGB eines Kunden, die unseren widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

4) Das Angebot in unserem Shop richtet sich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Minderjährige benötigen die schriftliche Einwilligung ihres gesetzlichen Vertreters.

5) Die derzeit gültigen AGB können unter folgenden Internetadresse abgerufen und ausgedruckt werden: https://www.segel-und-bootsfahrschule.de/agb

§2 Preise
Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (MwSt) und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zuzüglich der jeweiligen vom Produkt abhängigen Versandkosten.

§3Vertragsschluss
1) Die Artikel-, Waren- und Dienstleistungspräsentation in unserem Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrags dar. Es handelt sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.

2.1) Bei Download-Produkten und digitalen Waren: Erst durch das Freischalten eines Inhalts bzw. Bereitstellen von Links zum Download kommt der Vertrag zu Stande.
2.2) Bei Online-Seminaren oder Webinare: Erst durch das Zusenden von Links per E-Mail mit Zugang zum virtuellen Seminarraum kommt der Vertrag zu Stande.
2.3) Bei Seminaren und Unterrichten: Ein Kaufvertrag über die Teilnahme an einem Seminar oder Unterricht kommt erst dann zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme mit einer Buchungsbestätigung erklären.
2.3) Bei Warenkäufe: Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst dann zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme über ein Kaufangebot erklären oder die Ware ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung an den Käufer versenden.

§4 Mindestteilnehmerzahl
Erreicht ein Kurs bzw. Seminar bis 3 Tage vor Kursbeginn nicht die in der Kursbeschreibung vermerkte Mindestteilnehmerzahl oder ist der Kurs überbelegt, so sind wir berechtigt, unter Rückzahlung der bereits gezahlten Kursgebühren, dem Teilnehmer abzusagen. Der gebuchte Teilnehmer seinerseits ist berechtigt, auf einen späteren Kurstermin umzubuchen unter voller Anrechnung der bereits gezahlten Kursgebühren. In diesem Fall erfolgt keine Rückzahlung.
§5 Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug
1) Die Zahlung erfolgt wahlweise:
Per Paypal
Per Überweisung
Rechnung per Vorkasse
In Bar

2) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse erhalten Sie unsere Bankverdingungsdaten in der Auftragsbestätigung per E-Mail. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen.

3) Gerät der Käufer mit einer Zahlung in Verzug, so sind die zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszins verpflichtet. Jedes Mahnschreiben wird mindestens eine Mahngebühr in Höhe von 5 Euro berechnet.

§6 Lieferung
1) Bei Download-Produkten und digitalen Waren erfolgt – sofern nicht anders vereinbart – die Lieferung der Ware durch das Bereitstellen eines Links per E-Mail oder Kundenkontobereich zum Download der Sache. Dieser Download kann vom Käufer selbst gestartet werden und auf ein vom Käufer selbst gewähltes Speichermedium gespeichert werden.
Es liegt im eigenen Verantwortungsbereich des Käufers, geeignete Software bereitzuhalten, das ein ordnungsgemäßes Öffnen, Ausdrucken, Speichern oder Bearbeiten der Dateien und deren Inhalte ermöglicht.

2) Bei Warenkäufe erfolgt – sofern nicht anders vereinbart – die Lieferung der Ware von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig.

§7 Online- oder Video-Seminare / Webinare
1) Bei Online- oder Video-Seminaren bzw. Webinare und dem Forum handelt es sich um keine öffentlichen, sondern um private Seminare mit geschlossenem Teilnehmerkreis. Wir legen Wert darauf, dass sich die Teilnehmer in den Seminaren bzw. Webinaren uneingeschränkt äußern sowie sich auf Vertraulichkeit verlassen können. Dies ist nur dann gewährleistet, wenn sich alle Teilnehmer gegenüber der segel-und-bootsfahrschule.de zugunsten der übrigen Teilnehmer dazu verpflichten, den Inhalt der Seminarvideos und des Forums, sowie persönliche Probleme oder Lebenssituationen der anderen Teilnehmer nicht an Dritte weiterzugeben. Sollte eine Veröffentlichung via Radio, Fernsehen oder Presseorgane, sei es online oder offline, von Inhalten, Hintergründen oder Erfolgen der segel-und-bootsfahrschule.de, seiner Seminare, dem Forum oder der Teilnehmer geplant sein, bitten wir um Verständnis, dass dies nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung der segel-und-bootsfahrschule.de gestattet ist, um zu verhindern, dass falsche oder fehlleitende Aussagen über die segel-und-bootsfahrschule.de, ihre Referenten oder Seminare der Öffentlichkeit zugänglich werden. Diese Klausel gilt nach Beendigung des Vertrages fort, sofern betroffene Inhalte nicht öffentlich bekannt sind bzw. werden.

2) Wir behalten uns das Recht vor, gleichwertige Ersatzreferenten zu stellen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Veranstaltungskosten.

3) Wir behalten uns das Recht vor, Online-Seminare bzw. Webinare aus wichtigem Grund abzusagen oder zeitlich zu verlegen. Die Teilnehmer werden hiervon umgehend schriftlich, per E-Mail oder telefonisch in Kenntnis gesetzt. Bereits gezahlte Kosten werden zur Teilnahme zu einem Ersatztermin gutgeschrieben oder zurückerstattet. Weiterer Schadensersatzanspruch besteht nicht, sofern kein Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

4) Der Teilnehmer ist für die technischen Voraussetzungen für den Abruf der Webinare verantwortlich. Notwenige Hard- und Software ergibt sich aus der Artikelbeschreibung im shop. Der Ausfall vom Teilnehmer zu verantwortenden technischen Voraussetzung entbindet diesen nicht von der vertraglichen Zahlungspflicht. Webinare oder Online-Seminare erfolgen mittels gängiger Streaming-Dienste und der Teilnehmer erhält kurz vor Beginn des gebuchten Webinars bzw. Online-Seminars einen Streaming-Link. Dieser Streaming-Link darf zum Schutz der Teilnehmer nicht öffentlich zugänglich gemacht oder ohne schriftliche Einverständnisbestätigung durch uns weiter gegeben werden.

5) Nutzungsrechte und Kopierschutz: Die Webinare sind nach Maßgabe des Gesetzes urheberrechtlich geschützt. Die Webinare, deren Inhalte (Präsentationen, Texte, Chatprotokolle, Video- oder Audioaufzeichnungen) dürfen weder insgesamt noch in Auszügen heruntergeladen, vervielfältigt oder öffentlich zugänglich verbreitet, unberechtigten Dritten zugänglich gemacht oder bearbeitet werden. Alle Teilnehmer verpflichten sich, die Urheberrechte zu beachten und die Webinare nur im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung zum eigenen Gebrauch zu nutzen. Es ist den Teilnehmern untersagt, zum Beispiel durch Bildschirmaufzeichnungs-Software oder -Hardware ein Webinar zu speichern.

6) Rücktritt: Sollte der Teilnehmer nach Vertragsschluss am Webinar nicht teilnehmen können, kann der Teilnehmer einen Ersatzteilnehmer benennen und verpflichtet sich, dies dem Anbieter schriftlich per E-Mail mitzuteilen.

§8 Online-Fernkurse
Für Online-Fernkurse, bei wel­chen Lehr­in­halte auf der Web­seite von www.bootsführerschein-portal.de abge­ru­fen wer­den kön­nen, gel­ten neben den oben auf­ge­führ­ten all­ge­mei­nen Rege­lun­gen auch die nach­fol­gen­den Regelungen:

1) Ver­an­stal­ter und Abruf der Online-Fernkurse
Die segel-und-bootsfahrschule.de bie­tet im Bün­del mit eige­nen Leis­tun­gen Online-Fernkurse an. Ver­an­stal­ter der Online-Kurse ist nicht segel-und-bootsfahrschule.de  son­dern die Delius Kla­sing Ver­lag GmbH, Sie­ker­wall 21, 33602 Bie­le­feld (im Fol­gen­den: Delius Kla­sing). Die Kurs­in­halte kön­nen über das Web­por­tal von Delius Kla­sing GmbH unter www.bootsführerschein-portal.de (im Fol­gen­den: Web­por­tal) abge­ru­fen wer­den. Die für den Abruf der Kurs­in­halte erfor­der­li­chen Zugang­s­codes wer­den von segel-und-bootsfahrschule.de nach Ver­trags­schluss und Zah­lung der geschul­de­ten Ver­gü­tung an den Kun­den übermittelt.

2) Regis­trie­rung bei Delius Kla­sing und Gel­tung von deren AGB
Der Kunde muss, um Fern­kurse auf dem Web­por­tal abru­fen zu kön­nen, sich auf dem Web­por­tal regis­trie­ren und dort ein Nut­zer­konto anle­gen. Dabei sind Vor– und Nach­name, Adresse und E-Mail-Adresse anzu­ge­ben. Des wei­te­ren muss der Kunde den AGB und der Daten­schutz­er­klä­rung von Delius Kla­sing zustim­men. Durch die Regis­trie­rung und die Anlage des Nut­zer­kon­tos ent­ste­hen dem Kun­den – abge­se­hen von den Kos­ten des Inter­net­zu­gangs – keine wei­te­ren Kosten.

3) Zeit­li­che Beschrän­kung der Abruf­bar­keit
Die Online-Fernkurse sind in der Regel nur inner­halb eines ange­mes­se­nen Zeit­raums abruf­bar. Details erge­ben sich aus der Produktbeschreibung.

4) Gewähr­leis­tung und Haf­tung
Die segel-und-bootsfahrschule.de schließt für die Leis­tun­gen von Delius Kla­sing jede eigene Haf­tung und Gewähr­leis­tung aus. Im Gegen­zug tritt segel-und-bootsfahrschule.de mög­li­che eigene Gewähr­leis­tungs– oder Haf­tungs­an­sprü­che gegen­über Delius Kla­sing bereits jetzt an den Kun­den ab. Die segel-und-bootsfahrschule.de weist dar­auf hin, dass die Haf­tung von Delius Kla­sing in dem dort genann­ten Umfang beschränkt ist.


§9 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
https://www.segel-und-bootsfahrschule.de
Inhaber: Werner Spachmüller
Rudenzstr. 11
900409 Nürnberg
Tel: 0911/357020
Fax: 0911/93758491
E-Mail: werner@segel-und-bootsfahschule.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Ende der Widerrufsbelehrung

§10 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) An:

https://www.segel-und-bootsfahrschule.de
Geschäftsführer: Werner Spachmüller
Rudenzstr. 11
900409 Nürnberg
Tel: 0911/357020
Fax: 0911/93758491
E-Mail: werner@segel-und-bootsfahschule.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) _____________________________________________________
Bestellt am (*)/erhalten am (*): __________________
Name des/der Verbraucher(s): ____________________
Anschrift des/der Verbraucher(s): _________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):
__________________                       ____________________
Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

§11 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§12 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§13 Schlussbestimmungen
1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“).

3) Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Anbieters, wenn der Teilnehmer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder nach Vertragsabschluss seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt oder sein Sitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

 

Nürnberg, Stand der AGB 27.02.2016


Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.